Koordinierungsstelle für Ärzte in Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin

Wer sich als Hausärztin oder Hausarzt in einer eigenen Praxis niederlassen möchte, muss nach der Approbation eine Weiterbildung zur Fachärztin/ zum Facharzt für Allgemeinmedizin erfolgreich abgeschlossen haben.

Der Weg zur Hausärztin und zum Hausarzt

Die Weiterbildung zur Fachärztin/zum Facharzt für Allgemeinmedizin umfasst fünf Jahre bei einem Weiterbildungsbefugten an einer Weiterbildungsstätte gemäß Paragraf 5 Abs. 1 Satz 1 der Weiterbildungsordnung (WBO).

Verbundweiterbildung Allgemeinmedizin/ Koordinierungsstelle Weiterbildung

Die Kassenärztliche Vereinigung Schleswig-Holstein (KVSH) hat als derzeitige Trägerin der zwischen der Ärztekammer Schleswig-Holstein, der Krankenhausgesellschaft Schleswig-Holstein und der KVSH bestehenden Koordinierungsstelle zurzeit mit 12 Krankenhäusern Kooperationsvereinbarungen über eine Verbundweiterbildung zur Fachärztin/zum Facharzt für Allgemeinmedizin abgeschlossen.

Vorteil: Diese Regelung zielt darauf ab, dass die Assistentinnen und Assistenten für die Weiterbildung zur Fachärztin/zum Facharzt für Allgemeinmedizin ihre gesamte Weiterbildungszeit in einer Region ableisten können. Sie müssen sich nicht mehr - wie sonst üblich - für jede einzelne Station im Krankenhaus sowie die ambulante Zeit beim Vertragsarzt gesondert bewerben, sondern durchlaufen die Krankenhausstationen im Rahmen der Verbundweiterbildung zumeist nach einem vorher festgelegten Rotationsplan.

Zu gegebener Zeit wird dann über eine bei der KVSH angesiedelte Koordinierungsstelle versucht, möglichst in der Nähe des Krankenhauses eine/n weiterbildende/n Vertragsärztin oder Vertragsarzt für die Assistenten zu finden.

Interessierte weiterbildungsbefugte Vertragsärztinnen/-ärzte sowie Ärztinnen/Ärzte in Weiterbildung haben die Möglichkeit, sich bei der Koordinierungsstelle registrieren zu lassen.

Ihre Ansprechpartner in den Kliniken im Rahmen der Verbundweiterbildung

Institution Ansprechpartner
Sana Kliniken Lübeck GmbH, Lübeck Dr. Stephan Mühlschlegel
Asklepios Klinik Bad Oldesloe, Bad Oldesloe Prof. Gerhard Hintze
Segeberger Kliniken GmbH, Bad Segeberg Kirsten Menke
DRK-Krankenhaus Mölln-Ratzeburg gGmbH, Ratzeburg Dr. Andreas Schmid und Dr. Roland Preuß
Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster GmbH, Neumünster Priv.-Doz. Dr. Werner Hofmann
Schlei-Klinikum Schleswig MLK GmbH, Schleswig Dr. Niklas Struck und Volker Benecke
Sana Kliniken Ostholstein GmbH, Eutin Birgit Hanusch
Krankenhausverbund Flensburg
DIAKO und Malteser St. Franziskus Hospital, Flensburg
Prof. Abderrahman Machraoui (DIAKO)
Dr. Stephan Timm (Malteser St. Franziskus Hospital)

(letzte Änderung: 14.03.2011)